Warum wolltest Du zu Inreal?

Das hat mehrere Gründe: Zum einen sind Immobilien und alles was damit in Verbindung steht eine große Leidenschaft von mir. Zudem hat mich die Technologie der 3D-Visualisierung besonders begeistert. Als ich dann das Team und die tolle Arbeitsatmosphäre bei Inreal kennenlernen durfte, war ich restlos davon überzeugt, dass ich ein Teil davon werden möchte.

Was möchtest Du mit Inreal erreichen?

Die Zukunft wird in Sachen Technologie noch einiges für uns bereithalten und Inreal hat es bereits geschafft, einen großen Schritt in die richtige Richtung zu machen. Ich möchte ein Teil dessen sein, und mit meiner Hilfe und Erfahrung in meinem Bereich dazu beitragen, noch größer zu werden, sich gegenseitig zu motivieren und gemeinsam zu wachsen.

Wo siehst Du Inreal in fünf Jahren?

Da Inreal immer einen Schritt voraus ist, werden wir in 5 Jahren auch den internationalen Markt erobert haben. Ich bin mir sicher, dass die Zukunft noch Großes für uns bereithalten wird und ich freue mich ein Teil davon sein zu dürfen.

In welcher Position arbeitest du bei Inreal?

Bei Inreal arbeite ich als Vertriebsassistenz. Ich unterstütze durch mein Planungs- und Organisationstalent unsere Kollegen im Außendienst, berate Kunden am Telefon und lasse meine Erfahrung in alle Bereiche einfließen, in denen sie hilfreich sind.

In welchem Bereich hast du zuvor gearbeitet?

Meine Ausbildung habe ich als Automobilkauffrau absolviert. Danach war ich zwei Jahre lang im Customer Service tätig und habe anschließend als Immobilienmaklerin / Immobilienassistentin gearbeitet. Durch meine vergangenen Tätigkeiten wurde ich bestens im richtigen Umgang mit Kunden sowie der Immobilienbranche geschult und kann dieses Fachwissen nun bei Inreal einbringen.

Wo bist du aufgewachsen?

Ich bin eine richtige Karlsruherin! Ich bin hier geboren und aufgewachsen und liebe Karlsruhe. Trotzdem hat es mich schon immer in die Welt hinausgezogen: ich liebe es zu reisen und die Welt zu erkunden. Jedoch komme ich auch immer wieder gerne zuhause an.

Was spornt dich an?

Ich war schon immer ein sehr ehrgeiziger Mensch. Getreu dem Motto „Aufgeben ist keine Option“ kann ich mich sehr gut selbst motivieren. Dazu kommt, dass man sich in einem funktionierenden Team, wie es dies bei Inreal gibt, gegenseitig motiviert, um gemeinsam immer besser zu werden.