• Neue Gesellschafter sind u.a. Kingstone Capital Partners und die Sontowski & Partner Group
  • Frisches Kapital soll in die Produktentwicklung und europäische Expansion fließen
  • Eröffnung von weiteren Standorten in London, Wien und Zürich für 2019 geplant

Karlsruhe, 16. Oktober 2018 – Das auf Virtual Reality (VR) spezialisierte PropTech Inreal Technologies hat eine Series-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen und einen hohen sechsstelligen Betrag eingesammelt. Neu im Gesellschafterkreis sind unter anderem das PropTech-Investment-Unternehmen Kingstone Capital Partners und die Erlanger Sontowski & Partner Group. Das frische Kapital will Inreal vor allem zur weiteren Produktentwicklung und Expansion innerhalb Europas nutzen. So will das PropTech in 2019 neue Standorte in London, Wien und Zürich eröffnen. In diesem Rahmen sollen auch neue Schlüsselpositionen geschaffen und besetzt werden. Erst im Mai hatte Inreal Technologies nach dem Einstieg von BitStone Capital ein Büro in New York eröffnet.

Enrico Kürtös, CEO von Inreal Technologies, sagt: „Mit Kingstone Capital Partners und der Sontowski & Partner Group haben wir zwei erfahrene PropTech-Investoren für uns gewonnen, die verstanden haben, dass sich die Branche wandelt und die diesen Wandel aktiv mitgestalten wollen. Gemeinsam werden wir Inreal nun auf eine neue Entwicklungsstufe heben.“ Inreal Technologies bildet Büro- und Wohnimmobilien virtuell ab und bietet Asset Managern, Projektentwicklern und Bauträgern verschiedene Tools, um die Präsentation und Vermarktung der Objekte anschaulicher und effektiver zu gestalten. So können Entwickler potenzielle Käufer oder Mieter beispielsweise bereits vor dem Bau am Computer oder auf der Leinwand durch die neuen Immobilien führen. Durch den Einsatz spezieller VR-Tools lässt sich zudem das Sonderwunschmanagement deutlich zeit- und kosteneffizienter gestalten. Bereits jetzt ist Inreal im Bereich Virtual Reality einer der führenden Anbieter in Deutschland. „Auf diesem Track Record wollen wir aufbauen und weltweiter Markführer für Virtual Reality in der Immobilienbranche werden“, so Enrico Kürtös.

Neue Gesellschafter bringen Knowhow und Netzwerk ein

Die weitere Produktentwicklung und Expansion will Inreal in enger Zusammenarbeit mit den neuen und auch bestehenden Gesellschaftern vorantreiben. Dr. Henrik Medla, Geschäftsführer bei der Sontowski & Partner Group, sagt: „Schon das erste Testprojekt mit Inreal Technologies für ein Wohnbauprojekt hat uns eindrucksvoll das Potenzial von Virtual Reality für die Immobilienvermarktung aufgezeigt. Davon kann die ganze Branche profitieren. Inreal eröffnet Unternehmen ganz neue Möglichkeiten, um ihre Objekte anschaulicher als bislang möglich und vor allem sehr kosteneffizient zu vermarkten. Bei der Hebung dieses Potenzials werden wir Enrico Kürtös und sein Team mit unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung in der Projektentwicklung gezielt unterstützen.“

Philipp Schomberg, Managing Partner bei Kingstone Capital Partners, sagt: „Mit Inreal Technologies erweitern wir unser globales Portfolio um ein vielversprechendes PropTech. Virtual Reality wird in den kommenden Jahren weltweit immens an Bedeutung gewinnen. Wir sind überzeugt, dass Inreal dabei eine bedeutende Rolle spielen wird und werden die weitere Expansion in wichtigen Zielmärkten wie Europa und den USA mit unserem Knowhow und internationalen Netzwerk eng begleiten.“

Mittlerweile hat Inreal Technologies mehr als 300 Objekte virtuell abgebildet. Darunter sind zahlreiche Landmark-Buildings, etwa der Omniturm oder der Main Tower in Frankfurt am Main. Insgesamt hat das PropTech bisher über zwei Millionen m2 Fläche virtuell umgesetzt. Zu den Kunden von Inreal zählen Unternehmen wie Credit Suisse, Deka Immobilien, RFR, Art-Invest und Tishman Speyer.

 

Über Kingstone Capital Partners

Kingstone Capital Partners GmbH (KCP) ist eine unabhängige und familiengeführte PropTech Investment und Immobilien Investment Management-Gesellschaft. KCP ist insbesondere ein aktiver Investor und Berater im PropTech Start-Up Bereich in Europa und den USA. KCP verfolgt hierbei einen pro-aktiven Shareholder-Ansatz und unterstützt Ventures mit einem erstklassigen Netzwerk, Immobilien-Know-how und Zugang zu den Entscheidungsträgern der Branche. Ferner bietet KCP über die Tochtergesellschaft Kingstone Investment Management GmbH Dritt-Investoren eine Immobilien Investment Management-Plattform für institutionelles in- und ausländisches Kapital mit breit gefächerter Produktpalette und ganzheitlichem Investment-Ansatz (Fokus auf Deutschland sowie auf CEE).

www.kingstone-capital.com und www.kingstone-im.com

Über die Sontowski & Partner Group

Als Initiator, Projektentwickler, Bauträger und Investor steht die Sontowski & Partner Group (S&P) für die gesamte Wertschöpfungskette rund um die Immobilie. Seit 1984 realisiert S&P komplexe Projekte in den Segmenten Gewerbe-, Wohn- und Pflegeimmobilien. S&P hat sich durch zukunftsweisende Unternehmensgründungen und strategische Kooperationen zu einer bedeutenden Beteiligungsgesellschaft entwickelt, die regional bestätigte Immobilienkonzepte auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreich umsetzt.

www.sontowski.de