In einer Woche steht Teamarbeit, in der nächsten Woche ein komplexes Einzelprojekt auf dem Programm. Ein klassisches Büro mit statischen Wänden und Türen bietet hier nur wenig Möglichkeit, das Raumkonzept am Bedarf auszurichten. Im modernen Büro ist die Raumtrennung daher nicht mehr fest und unveränderbar, sondern so flexibel wie die dort arbeitenden Menschen.

Innovative Konzepte – Raumtrenner 4.0

Dank neuer Ideen und Konzepte lassen sich Räume nach dynamischen Ansprüchen aufteilen und sorgen obendrein für ein visuell ansprechendes Arbeitsumfeld. Das neue Büro besteht aus einem großen, hellen und vielen Mitarbeitern Platz bietenden Raum. Aber wie soll man sich da konzentrieren, fragen Nutzer, die an unterschiedlichen Projekten arbeiten und Ruhe benötigen oder sich frei in kleinen Teams austauschen wollen. Viele Kreativ-Büros und Coworking Spaces nutzen das Konzept flexibel positionierbarer Raumtrenner bereits. Werden beispielsweise Schienen im Boden verlegt, kann die Raumtrennung mit wenigen Handgriffen vorgenommen und ebenso schnell wieder entfernt werden.

Office-Trennwand mit Smart Glass
Office Trennwand mit Smart Glass

Intelligentes, sich durch elektrische Spannung veränderndes Glas hat sich ebenfalls als nützlicher Raumtrenner erwiesen und bietet durch seine veränderbare Transparenz Sichtschutz oder Offenheit. Diese Variante ist derzeit noch sehr hochpreisig, gilt aber dennoch als große Innovation für die Raumtrennung im Büro. Bei intelligentem Glas wird der Raum jedoch nur optisch größer gemacht, sofern auf Transparenz geschaltet wird. Sollte hingegen eine flexible Lösung für die tatsächliche Vergrößerung und Verkleinerung von Büros gesucht werden, erweist sich die Verlegung eines Schienensystems als bessere Lösung.

Räumliche Trennung mittels Vorhang

Bereits bei der Büroplanung werden Schienen im Fußboden (und meist auch an der Decke) eingeplant und bilden die spätere Basis, um Raumtrenner aus unterschiedlichen Materialien einzubauen. Durch die Schienentechnik lässt sich das Büro bei Bedarf auf die Bedürfnisse der Teamarbeit abstimmen. Der nachträgliche Einbau von Schienen im Boden für schwerere Elemente ist aber nicht immer einfach zu realisieren. Sofern auf Schalldämmung einigermaßen verzichtet werden kann, sind Vorhänge, die nur eine Schiene an der Decke benötigen, eine mögliche Alternative.

Intelligente Folien statt Glas

Intelligente Folien funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie das Glas, das seine Tönung und damit den Durchblick im Büro verändert. Für die Verwendung der Folie nutzen Sie herkömmliches Glas, auf dem Sie das Material aufkleben. Ein Vorteil: Sie können die Folie auf jede Scheibengröße zuschneiden und so auch sehr große Raumtrenner gestalten. Per Touchpanel oder Fernbedienung schalten Sie die Trennung ein und aus. Im ausgeschalteten Zustand ist die Folie transparent und das Büro ist lichtdurchflutet. Wünschen Sie Sichtschutz, bedienen Sie das Panel und die Folie trübt sich, ähnlich wie Milchglas, ein. Eine praktische und von jedem Arbeitsplatz aus bedienbare Lösung ist eine App auf dem Smartphone. Nutzen Sie diese Technik, muss kein Touchpanel eingeplant und installiert werden.