Keiner will sie, aber jeder hat sie: Legionellen im Trinkwassersystem. Soweit noch kein Problem, wenn die Temperaturen im System stimmen. Aber das ist besonders bei Bestandsimmobilien nicht immer der Fall. Trinkwasserhygiene ist also eine zentrale Aufgabe – auch im Neubau. Und mit der Gebäudegröße steigt das Risiko eines Legionellenbefalls: von 8,3% bei 3–5 Wohnungen bis hin zu 29,8% bei über 50 Wohnungen (Quelle: Techem (ausgewertet wurden 55.000 Gebäude)). Die drei Hauptursachen: Warmwassertemperatur im Trinkwassersystem zu niedrig, zu geringer Durchfluss in den Leitungen, ungenügender hydraulischer Abgleich.

Boiler mit Leitungen

Viele Probleme, eine Lösung

ACTAQUA hat ein patentiertes motorisiertes SMARTventil zur Installation im Trinkwassersystem entwickelt: PAUL (Permanent Analytic Use Log). Es ist 24/7 ununterbrochen im Einsatz und setzt Maßstäbe bei der Ursachenbekämpfung von Legionellen und beim dauerhaften thermischen/hydrau-lischen Abgleich. Biofilm wird reduziert, Rost, Kalk und andere Schwebstoffe werden automatisch ausgespült und dann vermieden. Die Steuerung erfolgt mittels eines digitalen Regelsystems. So wird das Trinkwassersystem mit dem Internet verbunden, was völlig neue Möglichkeiten hinsichtlich Hygiene, Energieeffizienz, Wartung und Monitoring eröffnet. Nur ein Beispiel: PAUL dokumentiert alle 15 Minuten Zeit und Temperatur und schlägt bei Fehlern sofort Alarm per E-Mail.

Garantierte Sicherheit und hohe Wirtschaftlichkeit

Auch wer seine Trinkwasseranlage im Bestandsgebäude pflegt, steht vor Problemen der Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Die Gefahren sind bekannt: weit verzweigtes Leitungsnetz und lange Leitungswege, alte oder mangelhafte Isolierung der Leitungen oder schlicht und einfach schlechte Planung der Anlage. Oft ist die gesetzliche Trinkwasserverordnung nur mit hohem Aufwand einzuhalten. Das Risiko im Schadensfall trägt der Eigentümer bzw. Verwalter der Immobilie. PAUL dokumentiert alle wichtigen Parameter und erbringt den Nachweis, z.B. gegenüber dem Gesundheitsamt, dass das Wasser im System die vorgeschriebene Temperatur hat und regelmäßig zirkuliert. PAUL sorgt für intakte, keimfreie Wasserleitungen – dauerhaft, umweltschonend und kostensparend. Und besonders wertvoll: PAUL übernimmt die Betreiberverantwortung. So sind Immobilengesellschaften, Wohnungsbaugenossenschaften, Immobilienverwalter sowie Kliniken und Öffentliche Einrichtungen immer auf der sicheren Seite.