Das 1×1 der Digitalisierung in der Immobilienbranche:
IoT Home

Was ist ein IoT Home?

Der Begriff IoT Home ist ein Synonym für die ein wenig geläufigere Bezeichnung „Smart Home“. Hierbei steht „IoT“ für den englischen Ausdruck „Internet of Things“, also für ein „Internet der Dinge“. Diese im Deutschen auch als „Allesnetz“ bekannte Bezeichnung steht für den Sachverhalt, dass heutzutage neben Computern zunehmend auch verschiedenste „intelligente Gegenstände“ miteinander vernetzt werden. In einem IoT Home bezieht sich dies auf die zunehmende Vernetzung von Geräten innerhalb einer Wohnung oder eines Gebäudes.

 

IoT und Smart Buildings

In der Immobilienbranche verwandelt der Einsatz des Internet of Things gewöhnliche Gebäude in intelligente Gebäude (Smart Buildings). Hierbei dient das IoT dazu, die Gebäude für die Nutzer oder Eigentümer sicherer und effizienter zu machen. Die größte Bedeutung besitzen zurzeit technologische Produktinnovationen für private Nutzer, wie ein verbessertes Energiemanagement oder eine intelligente Heizungssteuerung.

smart house technology system with centralized control

Der Einsatz des IoT im Smart Home

Ein IoT Home ist ein Haushalt, in dem Haushalts- und Multimedia-Geräte miteinander interagieren und zentral ferngesteuert werden können. IoT-Technologie automatisiert Alltagsvorgänge und ermöglicht eine schnelle und personalisierte Anpassung von Geräteeinstellungen. Mittels derartiger Technologien können beispielsweise die Heizung, das Licht und die Lautsprecher von zu Hause oder von unterwegs aus per Computer oder Smartphone schnell und einfach angepasst werden. Darüber hinaus gewinnt ebenfalls eine endgerätlose Steuerung über Kommunikationswege, wie Sprachbefehle oder Handzeichen, zusehends an Bedeutung.

Start typing and press Enter to search