Das 1×1 der Digitalisierung in der Immobilienbranche:
Eye Tracking

Was ist Eye Tracking?

Eye Tracking ist ein technisches Verfahren zur Aufzeichnung der Blickbewegungen von Testpersonen, um diese anschließend hinsichtlich bestimmter Fragestellungen auszuwerten.

Das Verfahren wird häufig innerhalb der Marktforschung bei der Analyse der Wirksamkeit von Werbekampagnen eingesetzt. Ebenso findet das Verfahren bei Untersuchungen zur Benutzerfreundlichkeit, beispielsweise von Internetseiten, Verwendung.

 

Die verwendete Technik

In der Frühzeit der Eye Tracking-Forschung wurden den Versuchspersonen noch voluminöse und geradezu bedrohlich wirkende Apparaturen auf den Kopf oder vor das Gesicht geschnallt. Dahingegen wird die heutige Hardware direkt am Computermonitor installiert und funktioniert dank Infrarottechnik völlig berührungsfrei.

Dazu wird ein schwacher Infrarotlichtstrahl auf die Augen der Versuchsperson gerichtet. Anschließend zeichnet eine Videokamera ein Bild der Augen auf. Jenes umfasst die Pupillen und den Reflexpunkt des Infrarotlichts auf der Hornhaut (Cornealer Reflex).

Schließlich errechnet eine spezielle Software aus dem relativen Abstand der Pupillen zum Coronalen Reflex die exakte Augenbewegung. Aus diesen Daten lassen sich die genauen Fixationsfolgen, Betrachtungszeiträume sowie weitere Informationen errechnen und analysieren.

Eye Tracking in einem Raum
Quelle: geneticsofdesign.com

Eye Tracking in der Immobilienbranche

Auch in der Immobilienbranche werden mit Eye Tracking arbeitende Studien immer häufiger eingesetzt. So führt das Unternehmen Facit Digital regelmäßige Untersuchungen zur Optimierung der Immobiliensuche sowie des Immobilienexposés für das am meisten besuchte deutschsprachige Immobilienportal ImmobilienScout24 durch.

Zu diesem Zwecke werden auch umfangreiche Eye Tracking-Analysen der Website eingesetzt. Hierbei ermöglicht das Verfahren die Evaluierung wichtiger Detailfragen. Dazu zählen beispielsweise Fragen danach, ob bestimmte Funktionalitäten überhaupt richtig vom Nutzer wahrgenommen werden oder wie sich der Aufmerksamkeitsfokus des Nutzers bei bestimmten Aufgabenstellungen verändert.

Start typing and press Enter to search